Women's rights and freedom of religion in Europe: a plea for reconciliation rather than hierarchization

Research output: Contribution to journalArticle

Abstract

Frauenrechte und Religion müssen keinen Gegensatz darstellen, wird anerkannt, dass religiöse Inhalte verschiedentlich interpretierbar sind und sich über die Zeit verändern und dass Geschlechtergleichstellung auch das Recht von Frauen auf freie Religionsausübung umfasst. Dieser Artikel stellt, ausgehend von einer sozial-konstruktivistischen und einer menschenrechtlichen Perspektive, alternative Strategien des politischen Umgangs mit Konflikten zwischen Religionsfreiheit und Frauenrechten in Europa zur Diskussion, die einer Hierarchisierung dieser beiden Menschenrechtsbereiche entgegentreten.

Women’s rights and religion do not have to form a contradiction if we acknowledge the fact that religious contents can be interpreted in different ways and change over time and that gender equality includes women’s right to the free practice of religion. Starting from a social constructivist and a human rights perspective, this article discusses alternative strategies for dealing politically with conflicts between religious freedom and women’s rights in Europe; these alternative strategies oppose the hierarchization of these two areas of human rights.
Translated title of the contributionWomen's rights and freedom of religion in Europe: a plea for reconciliation rather than hierarchization
LanguageGerman
Pages139-146
Number of pages8
JournalGENDER: Zeitschrift fuer Geschlecht, Kultur und Gesellschaft
Volume6
Issue number3
Publication statusPublished - 31 Dec 2014

Fingerprint

religious freedom
women's rights
reconciliation
Religion
human rights
equality
gender

Keywords

  • women's rights
  • freedom of religion
  • Europe

Cite this

@article{6b11d47b24f54d939f613f1f073175d0,
title = "Frauenrechte und Religionsfreiheit in Europa: ein Pl{\"a}doyer f{\"u}r Vers{\"o}hnung statt Hierarchisierung",
abstract = "Frauenrechte und Religion m{\"u}ssen keinen Gegensatz darstellen, wird anerkannt, dass religi{\"o}se Inhalte verschiedentlich interpretierbar sind und sich {\"u}ber die Zeit ver{\"a}ndern und dass Geschlechtergleichstellung auch das Recht von Frauen auf freie Religionsaus{\"u}bung umfasst. Dieser Artikel stellt, ausgehend von einer sozial-konstruktivistischen und einer menschenrechtlichen Perspektive, alternative Strategien des politischen Umgangs mit Konflikten zwischen Religionsfreiheit und Frauenrechten in Europa zur Diskussion, die einer Hierarchisierung dieser beiden Menschenrechtsbereiche entgegentreten.Women’s rights and religion do not have to form a contradiction if we acknowledge the fact that religious contents can be interpreted in different ways and change over time and that gender equality includes women’s right to the free practice of religion. Starting from a social constructivist and a human rights perspective, this article discusses alternative strategies for dealing politically with conflicts between religious freedom and women’s rights in Europe; these alternative strategies oppose the hierarchization of these two areas of human rights.",
keywords = "women's rights, freedom of religion, Europe",
author = "Anne Jenichen",
year = "2014",
month = "12",
day = "31",
language = "German",
volume = "6",
pages = "139--146",
number = "3",

}

Frauenrechte und Religionsfreiheit in Europa : ein Plädoyer für Versöhnung statt Hierarchisierung. / Jenichen, Anne.

Vol. 6, No. 3, 31.12.2014, p. 139-146.

Research output: Contribution to journalArticle

TY - JOUR

T1 - Frauenrechte und Religionsfreiheit in Europa

T2 - ein Plädoyer für Versöhnung statt Hierarchisierung

AU - Jenichen, Anne

PY - 2014/12/31

Y1 - 2014/12/31

N2 - Frauenrechte und Religion müssen keinen Gegensatz darstellen, wird anerkannt, dass religiöse Inhalte verschiedentlich interpretierbar sind und sich über die Zeit verändern und dass Geschlechtergleichstellung auch das Recht von Frauen auf freie Religionsausübung umfasst. Dieser Artikel stellt, ausgehend von einer sozial-konstruktivistischen und einer menschenrechtlichen Perspektive, alternative Strategien des politischen Umgangs mit Konflikten zwischen Religionsfreiheit und Frauenrechten in Europa zur Diskussion, die einer Hierarchisierung dieser beiden Menschenrechtsbereiche entgegentreten.Women’s rights and religion do not have to form a contradiction if we acknowledge the fact that religious contents can be interpreted in different ways and change over time and that gender equality includes women’s right to the free practice of religion. Starting from a social constructivist and a human rights perspective, this article discusses alternative strategies for dealing politically with conflicts between religious freedom and women’s rights in Europe; these alternative strategies oppose the hierarchization of these two areas of human rights.

AB - Frauenrechte und Religion müssen keinen Gegensatz darstellen, wird anerkannt, dass religiöse Inhalte verschiedentlich interpretierbar sind und sich über die Zeit verändern und dass Geschlechtergleichstellung auch das Recht von Frauen auf freie Religionsausübung umfasst. Dieser Artikel stellt, ausgehend von einer sozial-konstruktivistischen und einer menschenrechtlichen Perspektive, alternative Strategien des politischen Umgangs mit Konflikten zwischen Religionsfreiheit und Frauenrechten in Europa zur Diskussion, die einer Hierarchisierung dieser beiden Menschenrechtsbereiche entgegentreten.Women’s rights and religion do not have to form a contradiction if we acknowledge the fact that religious contents can be interpreted in different ways and change over time and that gender equality includes women’s right to the free practice of religion. Starting from a social constructivist and a human rights perspective, this article discusses alternative strategies for dealing politically with conflicts between religious freedom and women’s rights in Europe; these alternative strategies oppose the hierarchization of these two areas of human rights.

KW - women's rights

KW - freedom of religion

KW - Europe

UR - http://www.budrich-journals.de/index.php/gender/article/view/18551

M3 - Article

VL - 6

SP - 139

EP - 146

IS - 3

ER -